Kulturschaufenster...  

 

Musikautomaten-Museum verlässt Monschau (2014)

Eines der interessantesten Museen der Aachener Region, das „Musikum“ in Monschau-Imgenbroich, schloß jetzt seine Pforten; es wird im nächsten Jahr seinen Standort nach Beeskow in der Niederlausitz verlagern. Die einzigartige Sammlung von selbstspielenden Musikautomaten aus fast drei Jahrhunderten reicht von Kirmesorgeln über Orchestrions, Pianolas und Geigenautomaten bis zur historischen Spieldosen und münzenbetriebenen Grammophonen. In vielen „Live“-Führungen konnten die internationalen Besucher die hervorragende Tonqualität der Instrumente wie auch die Kulturgeschichte und die Herstellungstechnik der Musikautomaten hautnah erleben. Als eine atmosphärische Umrahmung für das integrierte Museumscafé legte sich der Besitzer Thomas Jansen außerdem eine umfangreiche Sammlung alter Kaffeekannen zu. Nun geht der Sammler davon aus, daß seinem Museum in Ostdeutschland eine größere Unterstützung und Öffentlichkeitsarbeit gewährt wird als am alten Standort.
 




 

 

zurück
 

© Dr. Adam C. Oellers - Alle Rechte vorbehalten