Kulturschaufenster...  

 

K.O.Götz – Retrospektive in Aachen 2004
 

Mit einer doppelten Retrospektive würdigten das Suermondt-Ludwig-Museum und das Ludwig-Forum anläßlich des 90. Geburtstags das imposante Lebenswerk des aus Aachen gebürtigen Malers (27.3. – 30.5.2004). Neben Meisterwerken seiner informellen Malerei waren auch neueste plastische, keramische und fotografische Arbeiten zu sehen. Mit besonderer Freude sah Prof. Götz in der Ausstellung die erstmalige Wiedervereinigung seines 1958 entstandenen Triptychons, daß er seinerzeit als Protest gegen die atomare Bestückung der US-Raketen gemalt hatte. Auf dem Foto vor dem Werk sind neben Götz auch seine Frau Prof. Rissa und Museumsleiter Dr. Oellers zu sehen (Foto E. Hoog).

 

zurück
 

© Dr. Adam C. Oellers - Alle Rechte vorbehalten